Einführung

    Man kann sich aus ganz unterschiedlichen Gründen heraus auf den Weg nach Santiago machen: Ferien, Wandern, die Begegnung mit Mensch und Natur..., aber eben auch, um zu pilgern. Letzteres ist weit mehr als nur eine körperliche Ertüchtigung; es ist vor allem eine geistliche Übung, welche sogar zu einem unvergesslichen Erlebnis werden kann.

    Um den Pilgern einen Einblick in das tiefe Geheimnis ihrer Pilgerschaft zu ermöglichen, um ihnen zu helfen, die Wunder zu betrachten, die der Heilige Geist in ihrem Innersten wirkt, haben wir einen Teil des Klosters für die Aufnahme von Pilgern bereitgestellt: das Hospiz Mater Salutis.

    Hier können sie Halt machen, durch Stille und Gebet zur Ruhe kommen, und schließlich neue Kraft für ihren weiteren Pilgerweg schöpfen, der sie nicht nur nach Santiago de Compostela führen wird.

Comments